Instagram

Sonntag, 27. Oktober 2013

Börek mit Schnittlauch


Meine Freundin Feyza bekommt heute Besuch
und hat von gestern Börek zubereitet. Sie hat mir Fotos und das Rezept geschickt und dies möchte ich euch jetzt zeigen. Danke nochmal meine Liebe es sieht super lecker aus.

Bei uns wird sehr gerne mit Yufka gebacken. Dann braucht man den Teig nicht zuzubereiten und es schmeckt auch gut. 

Hierfür brauchen wir:

Yufka (aus türkischen Supermärkten)
Schnittlauch
Olivenöl
Joghurt
weiße Salzlakenkäse
Margarine 
Sonnenblumenöl

Ei zum Bestreichen
Schwarzkümmel zum Bestreuen

Erst mal schneidet man den Lauch klein und legt es in Salzwasser. Nach 10 min wäscht man den Lauch gründlich ab und lässt es abtrocknen.

Danach wird es mit 1-2 EL Olivenöl 3EL Joghurt und geriebene weisse Käse vermengt. 
Und mit Salz und Paprika gewürzt.

In einer Pfanne wird 2 EL Margarine mit bisschen Öl erhitzt und geschmolzen.



Yufka wird auf die Arbeitsplatte gelegt und mit geschmolzener Margarine bestrichen. Die beiden Seiten werden in die Mitte geklappt und die Oberfläche wieder mit Margarine bestrichen. Dann die obere und untere Ecke auch drüberklappen und bestreichen. Jetzt haben wir ein Quadrat und teilen diese in 4 Teile. 

Jeweils ein bisschen vom Schnittlauch in die Mitte legen und wieder die Seiten wie ein Briefumschlag umklappen. Deshalb wird dieser Börek im türkischen auch Umschlagbörek genannt.

Die fertigen Teile auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, so das die Öffnung nach unten kommt.

Mit Ei bestreichen und Kümmel drüberstreuen. Und bei 180° vorgeheiztem Ofen goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freu mich auf eure Meinung